Heutiger Tag  
S.V. Blau-Weiß Dörpen - Aktuelles
Besucherstatistik: Online: 5 Heute: 93 Gesamt: 263
Suche:  
 
Aktuelles
 
 
Die Verleihung der Sportabzeichen findet am Samstag, den 4. Februar um 14:30 Uhr im Sportpark statt.
40 Jahre Abteilung Tischtennis am 16.01.2017 von BW


Blau-Weiße Nacht- Das Winterfest des Jahres - am 10.01.2017 von BW


18. Neujahrs-Hallen-Fußballturnier am 27.12.2016 von Fußball

 


Verdiente Niederlage für Dörpener Handballer am 25.10.2016 von Handball

Verdiente Niederlage für Dörpener Handballer

Die Handballer des SV Blau-Weiß Dörpen haben am vergangenen Samstag eine verdiente Niederlage kassiert. Gegen Lohne hagelte es eine deutliche 25:36 Klatsche.
Die Dörpener begannen verhalten und gerieten schnell in Rückstand. In den ersten Minuten konnten sie dennoch dafür sorgen, dass Lohne nicht davon zog. Sie blieben jederzeit in Schlagdistanz. Allerdings war schon früh zu erkennen, dass die angepeilte Mission „Wiedergutmachung“ an diesem Tag besonders schwer war. Dörpen hat in der Verteidigung viel zugelassen und bekam dafür die Quittung. Besonders aus dem Rückraum fielen viele Tore für die Gäste. Alles, was sich die Hausherren vorgenommen haben, misslang. Zur Halbzeit stand es 11:15. Die zweite Hälfte begann, wie die erste zuende gegangen war. Die Dörpener hatten im Angriff zu wenig Durchschlagskraft und die Abwehr war zu löchrig. Hinzu kamen sehr viele einfache Fehler. Lohne baute seine Führung stetig aus und besiegte die Heimmannschaft ohne Probleme mit 25:36. Dörpen erwischte einen rabenschwarzen Tag und hat bis zum nächsten Spiel zwei Wochen Zeit um die Niederlage aufzuarbeiten. Ein besonderer Dank gilt den zahlreich erschienenen Zuschauern, die die Mannschaft unterstützt haben.

Dörpen will Wiedergutmachung am 20.10.2016 von Handball

Dörpen will Wiedergutmachung

Nach der bitteren Niederlage am vergangenen Samstag gegen Emlichheim wollen die Handballer des SV Blau-Weiß Dörpen Wiedergutmachung. Am Samstag, den 22.10.2016 um 19 Uhr ist dies gegen SV Union Lohne möglich.

Anders als in dem Spiel zuvor, wollen die Dörpener vor allem konstant ihre Leistung abrufen, ohne den Gegner durch eine Schwächephase ins Spiel zu bringen. Ansonsten soll an die gute Leistung der vorherigen Partien angeknüpft werden. Das heißt konkret, dass die Abwehrleistung wieder einmal die Grundlage zum Punktgewinn sein soll. Durch konsequentes Schieben soll dem Gegner kein Raum für Torabschlüsse gelassen werden. Im Angriff kommt es darauf an, seine eingeübten Varianten perfekt abzuspulen. Die Chancenverwertung darf an diesem Tag kein Manko sein.

Lohne ist ein starker Gegner, den es auf keinen Fall zu unterschätzen gilt. Sie sind ebenfalls ein Anwärter auf die oberen Tabellenplätze. Bisher haben sie in dieser Saison erst ein Spiel absolviert. Dieses ging gegen die HSG Nordhorn III mit 23:20 nur knapp verloren. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sollten sie allerdings schlagbar sein und die vorherige Niederlage der Dörpener so vergessen machen.

Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Zuschauer in der Halle freuen und geht sehr motiviert an diese Partie heran. Der Eintritt ist natürlich frei.

 


Dörpen verliert knapp gegen Emlichheim am 16.10.2016 von Handball

Dörpen verliert knapp gegen Emlichheim

 
Am vergangenen Samstag unterlagen die Handballer des SV Blau-Weiß Dörpen in einem spannenden Spiel dem SC Union Emlichheim knapp mit 29:34.
Die Dörpener kamen dabei schleppend ins Spiel und begannen im Angriff verhalten. Schnell gingen die Gäste aus Emlichheim in Führung. Der gut organisierten Abwehr hatte man anfangs zu verdanken, dass die Gäste ihre Führung nicht ausbauen konnten. So entwickelte sich die Partie zu einem Nervenspiel. Langsam aber sicher kämpfte sich die Heimmannschaft durch starke Aktionen im Angriff heran und glich später aus. Kurz vor dem Pausenpfiff gingen die Dörpener in Führung und bauten ihren knappen Vorsprung in der letzten Sekunde der ersten Hälfte auf zwei Tore aus. Somit ging man zufrieden und verdient mit einer 18:16 Führung in die Pause. Die zweite Hälfte begann für die Blau-Weißen allerdings katastrophal. Viele Fehler, die durch Unkonzentriertheiten hervorgerufen wurden, verursachten unnötige Gegentore. Dadurch gerieten sie im Laufe der zweiten Halbzeit in einen fünf Tore Rückstand. Dieser konnte bis zum Schlusspfiff nicht mehr aufgeholt werden. Zwar kämpften sich die Dörpener kurz vor Schluss noch auf zwei Tore heran, die entscheidenden Aktionen blieben allerdings aus.
Nach dem Abpfiff steht eine aus Dörpener Sicht unnötige Niederlage, trotz einer guten Leistung. Der Meisterschaftskandidat wurde lange Zeit kontrolliert, profitierte allerdings durch eine schwache Anfangsphase der Dörpener Mannschaft. Die fehlenden Punkte sollen am nächsten Samstag, den 22.10.2016 um 19 Uhr zu Hause gegen Lohne zurückerkämpft werden. Ein besonderer Dank gilt den zahlreich erschienenen Zuschauern, die die Mannschaft während des kompletten Spiels unterstützt haben.